KLAR

klar durchsichtig, nicht trübe. Das Adjektiv erscheint im Deutschen zuerst im 12. Jahrhundert am Niederrhein. Schreibung in Verbindung mit Verben: klar sein, klar werden, wieder klar (deutlich) sehen können, mir ist jetzt Verschiedenes klar geworden oder klargeworden.
(Quelle: Duden Rechtschreibung, Duden Herkunftswörterbuch)

„Erst durch die intensive Beratung bei Seidl Optik ist mir klar geworden, wie überaus wichtig das gute Sehen für meine künstlerische Arbeit ist. Meine Brille bringt mich in Kontakt mit der Außenwelt und ist so eine Art Medium der Kommunikation.“

(G. S., Köln)